• Bolyki, János

    János Bolyki Das Weingut Bolyki befindet sich im Privatbesitz von János Bolyki. Er ist ein bescheidener, junger Mann, der das von seinen Eltern geerbte Appartement und sein Auto verkauft hat, um ein 11 Hektar großes Weingebiet in der Weinregion Eger kaufen zu können. Seitdem kaufte er noch weitere 14 Hektar dazu, um seine Kellerei, die direkt in den Fels gehauen wurde, zu erweitern.

    Die Tunnel der Kellerei sind Teile eines 500 Jahre alten Steinbruchs und nicht ganz ungefährlich: 2010 beschädigte ein Steinhagel einen Tank und als János es bemerkte, floss der Wein bereits von seiner Kellerei ins Tal. Sein Weinproduktionsprozess ist ganz außergewöhnlich und hat seinen eigenen Stil, der in seinen Weinen gut erkennbar ist.

    Bolyki Kellerei Im Jahr 2005 hat János die Kinder einer benachbarten Schule für Behinderte zu einer besonderen Lese eingeladen: Aus den abgepflückten blaufränkischen Weintrauben wurde eine echte Weinspezialität hergestellt. Der Erlös des Verkaufs dieses Weines wurde für die Finanzierung eines neuen Spielplatzes der Schule verwendet. Das passende Etikett dieses Weines ziert das Motto "Hört nicht, sieht nicht, redet nicht" und erinnert an seine ehrwürdige Tat.

    János Bolyki hat einen bemerkenswerten Charakter, der ihm eine hoffnungsvolle und erfolgreiche Zukunft verspricht.

    Anerkennungen

    1. 2012    "Feinschmecker Weinbauer des Jahres"
    2. 2010    Bolyki Királyleányka 2008, Challenge International du Vin, Silbermedaille
    3. 2009    Bikavér (Stierblut), Prestige Reserve Auszeichnung

    Weine von János Bolyki →