• Juhfark (Lämmerschwanz)

      Juhfark Der Name der Rebsorte "Juhfark" spielt auf die walzenförmige, an den Schwanz der Lämmer erinnernde Form an. Die Herkunft dieser Sorte kann auf Ungarn oder auf Österreich zurückgeführt werden.

      Im Verhältnis zu den anderen Rebsorten ist der Juhfark nur zurückhaltend wohlriechend. Dabei gereicht die bescheidene Duft- und Geschmackswelt der Weinbeeren der Sorte zum Vorteil, weil sie so die mineralischen Charakteristiken des Bodens des Produktionsgebietes besonders schön widerspiegelt.

      Aus dem Juhfark werden typisch trockene Weißweine produziert, die in strohgelber Farbe schillern und eine markante Säure aufweisen und 6-8 Jahre frisch bleiben. Diese Fähigkeit der Weine auf Juhfark-Basis ist der Tatsache zu verdanken, dass die Weinbeeren ihren Säuregehalt auch noch in der vollen Reife oder der späten Weinlese behalten.

      Weine aus Juhfark →