• Légli, Ottó

    Das Weintraubengut von Ottó Légli befindet sich auf den Hängen des Somogyi Hügellandes in der Nähe des Plattensees, auf dem Weinbaugebiet von Balatonboglár. Seine Gewanne liegen in den Bezirken Szőlőskislak, Szőlősgyörök und Gyugy. Die auf dem Wappen der Gespanschaft Somogy abgebildete Weintraube spiegelt die Tradition der Weinkultur der Region wieder, die auf die Römerzeit zurückgeht. Der Grundcharakter der Weine der Léglis ist den sehr guten ökologischen Gegebenheit des Geländes zuzuschreiben. Die in der Umgebung des ungarischen Meeres entstandenen Weine strahlen die Leichtigkeit und die Üppigkeit der Natur aus.

    Ottó Légli Mit dem Weinanbau beruft sich Ottó Légli seit 1989 auf die Ehre der Natur. Seine Weine sind vor allem gekennzeichnet durch die Harmonie der feinen Säuren, des fruchtigen Charakters und der Mineralität. Aber auch ihre Duftnoten machen die Weine leicht erkennbar. Auf seinem Gut finden wir eine breite Auswahl folgender Weinsorten: Chardonnay, Welschriesling, Rheinriesling, Sauvignon Blanc, Pinot Blanc, Müller-Thurgau, Muscat Ottonel, Oliver Irsay, Zenit, Grüner Veltliner, Pinot Noir, Merlot und Blaufränkisch. Die Weine verkörpern mit ihren fruchtigen Aromen, Säuren und ihrer Frische die Natürlichkeit. Als Liebhaber des Plattensees bezeichnet Ottó Légli die sogenannten Spritzer als eine echte, erfrischende, ungarische Erfindung und er ermuntert dazu, diese zu genießen - aber nur aus gutem Wein und aus gutem Wasser!

    Ottó Légli ist Träger der vornehmsten heimischen Auszeichnungen. Er hat sein Unternehmen im Jahre des Systemwechsels auf einem Gebiet von kaum einem halben Hektar angefangen. Seinem Motto "Solange wir leben, pflanzen wir an!" entsprechend baute er es zu einem Weintraubengut von 33 Hektar aus. Als Kind des Ortes und beeinflusst durch die Liebe der Familie zu Weintrauben, Weinen und zur aufopfernden Arbeit gelang die Légli Weintrauben- und Weinbaugesellschaft in die vorderste Linie der ungarischen Weinkultur. Für die Léglis reiften nicht nur die Weintrauben, sondern auch die Früchte ihrer beharrlichen Arbeit: Ottó Légli war sieben Jahre lang Mitglied der vornehmen Gesellschaft der Fünf, aus welcher ihm die Auszeichnung "Weinbauer des Jahres", die größte Fachauszeichnung der letzten zwanzig Jahre, zuteil wurde. Noch im selben Jahr erhielt er auch den Titel "Winzer der Winzer".

    Légli Weine Der größte Teil der Weine von Ottó Légli belebt den heimischen Weinkonsum. Daneben werden 10% seiner Produkte exportiert - so nach England, in die Vereinigten Staaten und in das Nachbarland Slowenien. Im Jahre 2011 führte seine Erscheinung während der Veranstaltungen der EU-Präsidentschaft Ungarns zum internationalen Rang seiner Weine. Hier waren der Landord Chardonnay und der Gesztenyés Rheinriesling sehr erfolgreich.

    Anerkennungen

    1. 2010    Weinbauer des Jahres Auszeichnung
    2. 2010    Winzer der Winzer Auszeichnung

    Weine von Ottó Légli →