• Figula

      Die Figula Weinkellerei bereitet ihre im Kreise der Konsumenten sehr populären Weine in der Region von Balaton auf einem Gebiet von 20 Hektar. Ihre Gewanne befinden sich in Balatonfüred, Balatonszőlős, Pécsely, Csopak und in Tihany.

      Figula Kellerei Einer der besten Weißweinkeller des Landes stellt seine Weine aus den typischen Weintrauben der Balatonfüred-Csopak Region her, auf 80% der Anbaufläche. Heute haben sie auch Blauweintrauben-Anpflanzungen. So finden wir in der reichen Sortenauswahl Welschriesling, Pinot Gris, Zenit, Chardonnay, Sauvignon Blanc, Semillon, Muscat Lunel, Merlot, Blaufränkisch, Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon. Neben den ungarischen Weinsorten und den Weltsorten erscheinen unter den Figula-Weinen zunehmend auch verschiedene Assemblagen und Roséweine.

      Der Urgroßvater von Mihály Figula, István Tolnay, war einer der berühmtesten Weinbauern des Weinbaugebietes von Balaton. So war es für die Familie klar, die von ihren Vorfahren in der ungarischen Weinwirtschaft errungenen Ergebnisse zu erweitern. Neben der Ehre und den Traditionen waren auch Erneuerungsgeist und die notwendige moderne Technologie erforderlich, um den Namen Figula in die heutige Elite der ungarischen Weinkultur einzufügen.

      Die am Anfang der 1990er-Jahre gegründete Weinkellerei hat mit ihrem reichen Sortiment, mit den ausgezeichneten Eigenschaften des Terroirs, mit der modernen, reduktiven Weinbereitung und vor allem mit der unbedingten Liebe des Besitzers für Weintrauben erreicht, dass Mihály Figula zur Jahrtausendwende in die Gesellschaft der größten Weinbauern aufgenommen und mit dem Titel "Weinbauer des Jahres" ausgezeichnet wurde. Nach eigener Aussage hat er alles getan, damit "die guten Weine" feine "Kreationen" wurden.

      Figula Logo Seitdem Mihály Figula die ungarische Weinkultur tragisch und unerwartet verlassen hat, setzt sein Sohn Mihály Figula Junior seit 2011 das väterliche Erbe würdig fort. Dem jungen Weinbauern wurde dabei bereits die Auszeichnung "Junger Ungarischer Weinbauer des Jahres" zugeteilt. Die klaren, frischen und leichten Weine der Figulas haben auch über die Grenzen zahlreiche Preise gewonnen. Das Außenministerium beförderte ihre Safrangarten Welschriesling Auswahl aus dem Jahrgang 2009 in die Kategorie der hervorragenden Weine. So wurde der Name Figula in mehr als dreißig Botschaften bekannt und anerkannt.

      Anerkennungen

      1. 2011    "Junger Ungarischer Weinbauer des Jahres" Auszeichnung
      2. 2011    Cserhegy Merlot 2009, VinAgora, Bester Merlot
      3. 2010    Sziléniusz 2007, VinAgora, Silbermedaille
      4. 2009    Tihanyi Merlot-Cabernet Franc Fülöp 2006, VinAgora, Silbermedaille
      5. 2000    Weinbauer des Jahres Auszeichnung

      Weine vom Weingut Figula →