• Sauska

    Die junge Winzer vereinende Sauska Weinkellerei ist schon in zwei berühmten ungarischen Weinregionen vertreten. Ihr Weintraubengut umfasst auf den Weinbaugegenden von Villány und Tokaj-Hegyalja ein Gebiet von 90 Hektar. Ihre Anpflanzungen zeigen ein dementsprechend buntes Bild: Ihre Gewanne erheben sich in den Siedlungen von Siklós, Mád, Mezőzombor, Rátka und in Tokaj, Tarcal und Bodrogkeresztúr. Sie verfügen auch über gemietete Gebiete in Sárospatak und Tolcsva.

    Die Weinkellerei, die sowohl auf alte Handwerkstechniken als auch auf die modernsten, technologischen Verfahren setzt, hat eine breite Sortenauswahl: Merlot, Syrah, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Kadarka, Pinot Noir, Blaufränkisch, Portugieser, Chardonnay, Furmint, Lindenblättriger, Gelber Muskateller und Sauvignon Blanc. Das Hauptmerkmal ihrer Weine ist die Klarheit, die das Besondere der Sorte, des Jahrganges und des Weinbaugebietes zeigt. So ist das Terroir in ihren Produkten immer in seiner vollen Komplexität fühlbar.

    Krisztián Sauska verdankt seine ersten Erlebnisse mit dem Weintraubenanbau seinem Urgroßvater. Außerdem hatte das Buch "Vino" von Burton Anderson eine große Wirkung auf ihn und trug letztendlich zu seiner Entscheidung bei, im Jahre 1999 von Attila Gere auf dem Kopár Gewann in Villány ein Gebiet von einem halben Hektar zu mieten und dort die eigene Weinbereitung anzufangen. Die ersten Tropfen sind so gut gelungen, dass es bald eine Fortsetzung gab. Das kleine Gewann erweiterte sich bis heute auf 100 Hektar und beherbergt nun die Gebäude eines Topweinbaubetriebes. Mittlerweile ist der Name Sauska schon landesweit bekannt und geschätzt.

    Die moderne Weinbauanlage verwendet die Gravitationstechnologie zur Bewahrung der Unversehrtheit der Traubenbeeren. Ferner verfügt die Weinkellerei über ein eigenes Laboratorium, um die präzise Weinbereitung zu unterstützen.

    László LatorczaiGábor Rakaczki

    Das junge Team, mit Lust zum Experimentieren, stellt zwar auch internationale Fachleute an, aber die bestimmenden Personen der beiden Weingüter sind die berühmten, jungen, ungarischen Weinbauern László Latorczai in Villány und Gábor Rakaczki in Tokaj-Hegyalja. Sie sind die Garanten für Qualität. Geführt wird das Gut von Péter Pohl. Die Zielstrebigkeit des Sauska-Teams gewinnt immer mehr an Boden in der ungarischen und der ausländischen Weinkultur. So wurden ihre klaren und fruchtigen, auf Weltniveau hergestellten Weine bereits mit den vornehmsten Auszeichnungen der Fachbranche der letzten Jahre bedacht.

    Anerkennungen

    1. 2011    Villányi Cuvée 11 2007, Decanter World Wine Awards, Goldmedaille
    2. 2011    Tokaj Cuvée 113 2009, Decanter World Wine Awards, Silbermedaille
    3. 2011    Tokaji Aszú 6 puttonyos 2003, Decanter World Wine Awards, Bronzemedaille
    4. 2011    Cuvée 7 Siklós 2008, VinAgora, Goldmedaille
    5. 2011    Kékfrankos 2009, VinAgora, Silbermedaille
    6. 2011    Cuvée 7 Villány 2008, VinAgora, Silbermedaille
    7. 2011    113 Cuvée 2010, Tokaj, VinAgora, Silbermedaille
    8. 2011    Birsalmás Furmint 2009, Tokaj, Pannon Bormustra, Spitzenwein

    Weine vom Weingut Sauska →